Willkommen auf der Homepage des
Güteschutzes Naturstein Baden-Württemberg e.V.

Der Güteschutz Naturstein Baden-Württemberg wurde 1971 gegründet. Die Qualität der essentiell wichtigen Baustoffe aus Naturstein für den Verkehrswegebau gilt es zu gewährleisten.

Die Güte wird regelmäßig und engmaschig geprüft, überwacht und, was dauerhaft verlässliche und vergleichbare Eigenschaften bringt. Natursteinprodukte sind unbelastet und unbedenklich, dies macht sie zu einem begehrten Bauprodukt ohne unkalkulierbare Risiken. Die vom Güteschutz Naturstein eingeleitete Qualitätsoffensive verlangt häufigere und strengere Prüfungen, um optimale Eigenschaften und Qualitäten zu erbringen. Nur Baustoffe mit einer Nutzungsdauer über mehrere Jahrzehnte können als nachhaltig bezeichnet werden. Dafür stehen Produkte aus Naturstein!

In Baden-Württemberg werden überwiegend Muschel- und Jurakalkstein abgebaut. Aber auch Hartgesteine wie Granit, Porphyr, Gneis oder Phonolith werden hier gewonnen. Die Qualitätsanforderungen sind in einer eigenen Satzung und qualitätssichernden Geschäftsordnung geregelt.

 

57 Unternehmen mit 75 Schotterwerken sind Mitglied im Güteschutz Naturstein!
Dort können Sie Natursteine direkt beziehen. Hier gelangen Sie zur Werksuche.

 

Die Einsatzbereiche dieser Rohstoffe sind:

  • Straßenbau (Asphalt, Pflastersplitte, Frostschutz- und Tragschichten, ungebundene Deckschichten, Füller)
  • Betonbau (feine und grobe natürliche Gesteinskörnungen)
  • Kanalbau (Verfüllmaterialien)
  • Garten- und Landschaftsbau
  • Wasserbausteine
  • Gleisbau (Planumschutzschichten, Gleisschotter)